Lollitest 2.0 – Änderung des Testvorgehens nach den Ferien

Nach den Weihnachtsferien wird der Schulstart wie geplant im Präsenzunterricht erfolgen. Am ersten Schultag werden alle Schüler:innen, wie bereits vor den Ferien bekannt, mit einem Lolli-Pooltest getestet. Das Ministerium hat folgende Regelungen für den Schulstart vorgesehen:

Ab dem Schulstart am 10.01.2022 nehmen die Schüler:innen zweimal wöchentlich am neuen Lollitest 2.0 Verfahren teil. Die Schüler:innen geben morgens künftig zwei Lolli-Test-Proben ab. Eine dieser Proben wird dann im Labor wie bisher gemeinsam mit denen der anderen Schüler:innen einer Lerngruppe als sogenannter Pool-Test auf PCR-Basis überprüft.

  • Fällt dieser Pool-Test negativ aus, können alle Schüler:innen am nächsten Tag normal in die Schule gehen.
  • Fällt dieser Pool-Test positiv aus, können die bereits durchgeführten Einzeltest-Röhrchen der Schüler:innen im Labor sofort ausgewertet werden. Sie erhalten das Ergebnis ihres Kindes bis spätestens zum nächsten Morgen um 6.00 Uhr per SMS oder Email.
    • Ist ihr Kind negativ, darf es am nächsten Tag normal in die Schule gehen.
    • Ist ihr Kind positiv, darf Ihr Kind nicht in die Schule kommen! Ihr Kind muss sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. Außerdem sollten Sie auf weitere Anweisungen des städtischen Gesundheitsamtes warten.

Wichtig ist, dass Ihre Kontaktdaten aktuell sind, sodass das Labor die Testergebnisse auch zuverlässig an Sie übermitteln kann. Bitte benachrichtigen Sie uns sofort, falls sich Ihre angegebene Handynummer verändert!

Einzelheiten zum neuen Testverfahren können Sie zusätzlich hier und hier nachlesen.

Die oben beschriebenen Testregelungen gelten für alle Schüler:innen unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schüler:innen an den Lolli-Testungen teilnehmen müssen. 

Eine Ausnahme bilden frisch genesene Schüler:innen. Sie dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen.  Sie sind deshalb in diesem Zeitraum von der Testpflicht in der Schule befreit. Falls dieser Fall bei Ihrem Kind vorliegt, informieren Sie den/die Klassenlehrer:in Ihres Kindes und halten Sie einen Nachweis bereit.

Hintergrund für diese Regelung ist, dass bei Genesenen eine längere Zeit noch Viruspartikel nachgewiesen werden können und in diesen Einzelfällen der hoch sensitive PCR-Test immer noch zu einem positiven Pool- und Einzeltest führen kann. Nach Ablauf von acht Wochen nehmen auch genesene Schülerinnen und Schüler wieder am Lolli-Testverfahren teil.

Wichtig: Nehmen Schüler:innen aus anderen Gründen nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest bei den Klassenlehrer:innen vorlegen.

Hierzu mehr in der aktuellen Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Feriengruß

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern auf diesem Weg eine schöne und geruhsame
Weihnachtszeit. Auch im Namen aller Kolleginnen und Kollegen der Schule bedanke ich
mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Durch Corona war es kein einfaches
Schuljahr für die Kinder. Ich hoffe, dass die Situation bald besser wird und die Kinder
wieder sorgenfrei lernen können.

Wir beenden den Unterricht am Donnerstag, den 23.12.21 um 11.35 Uhr. Betreuungskinder gehen dann in den OGS.

Der Unterricht beginnt wieder am 10.01.2022.

Weitere Termine:
24.01 Elternsprechtag und Zeugnisausgabe
25.02., 28.02. und 27.05. schulfrei (bewegliche Ferientage)

Ich bitte um Verständnis, dass einige Termine wie Lehrerfortbildung, Projektwoche,
Schulfest etc. aufgrund der aktuellen Situation erst kurzfristig mitgeteilt werden können.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins Neue Jahr!

Andrea Oppermann

Rückkehr der Maskenpflicht am Sitzplatz

Ab Donnerstag dem 02.12.2021 gilt in allen Schulen in NRW erneut die Maskenpflicht am Sitzplatz. Weiterhin müssen auch in Treppenhäusern und auf Fluren Masken getragen werden.

Auf dem Schulhof gilt weiterhin keine Maskenpflicht.

Für weitere Informationen: https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-mit-der-rueckkehr-zur-maskenpflicht-sichern-wir-den

Umgang mit einem positiven Lolli-Pool-Test

Liebe Eltern,

hier finden Sie Informationen zum Ablauf der Einzeltestung (nach positivem Pool). Ihr Kind hat bereits ein Teströhrchen und eine Anleitung von uns erhalten.

Hier können Sie das Teströhrchen registrieren: https://www.schultestung.nrw/

Hier finden Sie weitere Informationen zum Ablauf: https://www.schulministerium.nrw/umgang-mit-einem-positiven-lolli-test-pcr-test

Bitte führen Sie den Test erst durch, wenn Sie von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer Ihres Kindes kontaktiert wurden!

Liebe Eltern,

wie bereits vor den Ferien angekündigt, plant das Ministerium die Maskenpflicht für den Unterricht teilweise abzuschaffen.

Eben hat uns nun die Mitteilung erreicht, dass die Maskenpflicht ab dem 02.11.2021 für folgende schulische Aktivitäten entfällt:

  • wenn die Kinder im Klassenraum während des Unterrichts oder während der Hausaufgaben in der Betreuungszeit an festen Sitzplätzen sitzen.
  • für das schulische Personal im Unterrichtsraum, solange ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird.

Weiterhin ist das freiwillige Tragen von Masken zulässig.

Selbstverständlich werden die Mitarbeiter:innen des Ganztags umsichtig mit dieser Regelung umgehen, sodass auch da wo es organisatorisch möglich ist, während bestimmter AGs, die Maskenpflicht entfällt.

Die Maskenpflicht gilt weiterhin für alle Verkehrswege im Gebäude.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/2023

Liebe Eltern,

die Anmeldungen für das kommende Schuljahr können aufgrund der Corona-Situation nur nach telefonischer Terminabsprache erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass der Termin nur unter Beachtung der 3-G-Regel stattfinden kann – Sie müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Bitte tragen Sie im gesamten Schulgebäude einen Mundschutz.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

Tag der offenen Tür

Liebe Eltern,

unser Tag der offenen Tür kann aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nicht wie gewohnt stattfinden.
Gerne können Sie einen individuellen Termin zur Besichtigung unserer Schule telefonisch vereinbaren.

Die Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23 können ebenfalls nur nach telefonischer Terminabsprache stattfinden.

Erster Schultag – Corona-Tests

Liebe Eltern,

in der kommenden Woche (Mittwoch, den 18.08.) beginnt für Ihre Kinder das neue Schuljahr. Nachdem Ihre Kinder und wir uns so lange nicht gesehen haben, möchten wir zur Sicherheit aller, ihre Kinder an ihrem ersten Tag in der Schule doppelt testen.

Der Lolli-Test ist weiterhin für alle verpflichtend.

Am ersten Tag in der Schule möchten wir, dass alle Kinder morgens auch noch einen Selbsttest durchführen.
Begründung: Das Ergebnis des Selbsttests haben wir nach wenigen Minuten und können so das Risiko für alle hoffentlich vermindern und bei einem positiven Fall das Kind direkt nach Hause schicken. So umgehen wir evtl. eine Quarantäne der gesamten Klasse einschließlich der Kollegin.

Im Anschluss muss trotzdem der Lolli-Test, der einem PCR-Test gleichzusetzen und somit genauer ist, verpflichtend durchgeführt werden. Dieses Ergebnis erhalten wir aber erst am Abend des Tages.

Alternativ zu dem Selbsttest am Morgen in der Schule, können Sie mit Ihrem Kind auch in einem Testzentrum den Schnelltest durchführen lassen und uns das Ergebnis dann mitteilen.

Bitte sagen Sie Ihrer Klassenleitung Bescheid, wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Kind den Selbsttest am ersten Tag in der Schule durchführt. Der Lolli-Test ist jedoch verpflichtend.


Bleiben Sie gesund!

Andrea Oppermann

Update Einschulung

Liebe Eltern,

wir dürfen am Donnerstag zur Einschulung nur getestete Eltern und Kinder auf den Schulhof lassen – egal, ob Sie geimpft sind oder nicht!