Angebote

Was es bei uns alles gibt:

  1. Ganztagsangebot mit 125 Plätzen und vielen Arbeits- und Spielgruppen sowie eigener Mensa
  2. zwei Schulbibliotheken
  3. Zwei Turnhallen
  4. Projektwochen
  5. Herkunftssprachlicher Unterricht in Türkisch
  6. Jährliches Schulfest
  7. Kooperationen mit Schulen und Einrichtungen des Stadtteils (z. B. Altenheim Lutherstift, Projektwoche, Arbeitskreis Nordstadt, Ölbergfest, Der berg liest)
  8. Kooperationen mit Sportvereinen (Leichtathletik Club Wuppertal, MTV Elberfeld Handball)
  9. 2 Nichtschwimmer AG’s im Offenen Ganztag
  10. Verschiedene AG’s am Nachmittag (z. B. Fußball, Leichtathletik,Handball, Schwimmen, Computer, Experimente, Gitarren-AG, Chor, Schach)
  11. vielfältige Aktionen:regelmäßige Theaterbesuche oder andere kulturelle Angebot / regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben (Mathematik, Fußball, Schwimmen, Leichtathletik …)
  12. Projekte: „Mein Körper gehört mir“, „Nur Mut“
  13. Sponsorenläufe
  14. Schulobstprogramm:

Fünfmal die Woche bekommen unsere Kinder frisches Obst in jeder Frühstückspause. Dafür, dass das Ganze reibungslos klappt, sorgen ehrenamtliche Helfer (Mütter und Stadtteilservice).

15. Schulgarten

Jede Woche sind unsere Viertklässler im Schulgarten. Das ist bei uns im Lehrplan Sachunterricht fest verankert. Dort lernen sie alles über Pflanzen, sähen und ernten…

16. Singpause

Seit 3 Jahren nehmen wir an der Singpause teil. Unsere Singpausenlehrerin, Frau Pop, ist eine ausgebildete Gesangslehrerin. Zweimal die Woche singt sie 20 Minuten mit jeder Klasse. Jedes Jahr findet dann eine große Aufführung in der Stadthalle statt.

17. Hausaufgabenbetreuung

An der GGS Marienstraße gibt es für die Kinder, die nicht im Offenen Ganztag sind, eine kostenfreie Hausaufgabenbetreuung von montags bis donnerstags von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Verantwortlich ist Frau Freiknecht.

18. Das Projekt „Ein Quadratkilometer Bildung“

Das Projekt Quadratkilometer Bildung ist eine Bildungsinitiative in der Nordstadt, an der die Gemeinschaftsgrundschule Marienstraße – als „Schlüsselschule“ des gesamten Projektes  beteiligt ist. Ziel dieses Projektes ist es, die Bildungschancen von Kindern mit Migrationshintergrund zu verbessern.

Den Kindern werden zusätzlich zur schulischen Förderung Angebote gemacht, um ihre sprachliche Kompetenz weiter zu entwickeln.

Dieses Projekt läuft an der GGS Marienstraße seit Jahren erfolgreich. Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es an unserer Schule ein großes Matheprojekt „Kalkulie“.

Hier geht es darum, die Erstklässler zu unterstützen, die Lernlücken oder Lernentwicklungsverzögerungen im Lernbereich Mathematik haben.

Weitere Infos finden Sie >> hier und >> hier.